Der Verein: Wer sind wir und was wollen wir?

PsyStudents e. V. ist ein gemeinnütziger Verein aus engagierten, ehrenamtlichen Psychologiestudierenden und berufstätigen PsychologInnen. Wir sind ein Team von Studierenden und Absolventen aus verschiedenen Städten in Deutschland und Österreich. Fast alle studieren wir an unterschiedlichen Hochschulen. So könnt ihr uns irgendwo zwischen Berlin und Innsbruck über den Weg laufen.

Wir wollen Psychologiestudierende, Berufstätige (wie z.B. PiAs, wissenschaftliche MitarbeiterInnen) und Interessierte des Faches Psychologie informieren und Kontakte untereinander zu vermitteln. Wir bringen euch verschiedene psychologische Themenfelder näher und bieten eine Plattform, mittels derer unsere Mitglieder sich gegenseitig im Studium und danach unterstützen und weiterbilden können.

Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und ohne kommerziellen Hintergrund.

PsyStudents – oder wie alles begann …logo_vertikal_claim

Im Sommer 2012 entstand die Idee, eine Gruppe im Rahmen von Social-Media-Diensten ins Leben zu rufen, die Psychologiestudierende und am Fach Interessierte miteinander vernetzen sollte. Es zeigte sich, dass viele Studierende den Bedarf hatten, sich uniübergreifend auszutauschen und das Angebot gerne annahmen. Im Sommer 2013 wurde das Projekt dann auf den Namen „PsyStudents – Vernetzung im Studium und danach“ getauft. Mittlerweile ist PsyStudents mit verschiedenen Seiten in Social Media-Portalen vertreten. Dazu zählen eine Informationsseite, eine allgemeine Psychologie-Gruppe mit über 30.000 Mitgliedern, eine Gruppe für psychologische Studien sowie ein Bücherflohmarkt.

Außerdem sind wir auf Twitter, LinkedIn, Instagram und Xing zu finden.

Im Juni 2014 wurde dann der Verein PsyStudents e. V. (Satzung) gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Maximilian Kopp, Julius Steding, Isabelle Hennig, Ella Stefani, Florian Steinbichl, Susanna Scherer, Alexandra Fleischmann, Pia Lamberty und Miriam Lorenzen.

Wo wir heute stehen…

Seitdem haben wir viele Projekte gestartet, um Studierende und Psychologen zu vernetzen und zu informieren. Neben unseren Social Media Kanälen haben wir folgendes erarbeitet:

  • Die jährliche Masterliste: Jedes Jahr veröffentlichen wir eine Liste, die alle uns bekannten Psychologie-Masterstudiengänge auflistet. Dort finden Bewerber Informationen zu Schwerpunkten, NCs, Bewerbungsfristen und noch viel mehr.
  • Die Praktikaweltkarte: Jeder, der sich schon einmal für ein Praktikum bewerben musste kennt das Problem. Wo soll ich mich bewerben? Nimmt das Unternehmen Praktikanten überhaupt an? Und wie gut ist ein Praktikum dort? Um diese Fragen zu beantworten haben wir die Praktikaweltkarte erstellt. In dieser interaktiven Weltkarte kann jeder sein Psychologiepraktikum anonym beschreiben und eine Note vergeben. So profitieren alle von den Erfahrungen und es entsteht ein wundervolles, deutschsprachiges Netzwerk.
  • Buch- und Filmrezensionen: Dass ein Professor sein eigenes Buch empfiehlt ist logisch. Doch welches Lehrbuch ist wirklich lohnenswert? Gibt es einen Film oder eine Serie, die ein psychologisches Thema anschaulich darstellt? Unsere Autoren versuchen hier bestmögliche Informationen zu geben.
  • Artikel: Zudem berichten wir über kleine und große Erkenntnisse und Veränderungen im Psychologie-Universum. So hilft ein Artikel über Lernmethoden noch heute vielen Studenten. PiAs finden auf unserer Homepage ausführliche Artikel zur Ausbildung und möglichen Reformen. Regelmäßig interviewen wir interessante Personen, die inspirieren können. Vielleicht ist auch etwas für dich dabei?