Dienstag, 11. Dezember, 2018

Buchrezension „DBT zur Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung“ von C. Stiglmayr und H. Gunia

DBT Manual
Das dieses Jahr neu erschienene Manual beschreibt die ambulante Durchführung einer DBT für Borderline-Störungen. Vor allem gibt es Tipps zur praktischen Durchführung, aber es wird auch kurz ein Überblick zum Störungsmodell, zur Finanzierbarkeit in der deutschen Regelversorgung, zur Wirksamkeit und zu begleitender Pharmakotherapie gegeben. Inhalt und Aufbau Das Manual besteht aus zwei Teilen mit insgesamt sechs Kapiteln plus Anhang und einer...

Filmrezension „To The Bone“

Anorexie
Netflix ist bekannt dafür, auch riskante Themen anzupacken. Ob das bei dem Film über Anorexie, "To The Bone", gelungen ist? Schwierig zu beantworten. Aber immerhin sind Regisseurin und Hauptdarstellerin selbst Betroffene, so dass für Realismus durch Insider-Perspektive gesorgt ist. Handlung Die 20jährige Ellen ist magersüchtig und wird von ihrer Stiefmutter von einer Therapie in die nächste geschleift — der abwesende Vater lässt...

Der Demenz zuvorkommen?

Genf, Ende Mai 2017. Die Weltgesundheitsversammlung — das höchste Gremium der Weltgesundheitsorganisation (WHO) — verabschiedet einen globalen Aktionsplan für Demenz. Dieser definiert verschiedene Ziele für die WHO-Mitgliedsstaaten in Bezug auf die medizinische Behandlung, Pflege und Forschung, aber auch Prävention von Demenz. Prävention von Demenz? Dieser Punkt machte mich neugierig. Ich hatte im Hinterkopf, dass beispielsweise Bewegungstraining und Gedächtnisübungen den kognitiven Abbau...

Buchrezension „Verhaltenstherapie in Gruppen“ von P. Fiedler

Dass der Autor des Buches ein Verfechter der Gruppenpsychotherapie ist, wird den Lesenden schnell auffallen. Immer wieder kommt er auf die Vorzüge gruppentherapeutischer Behandlungen zu sprechen. Gruppentherapie sei für die meisten psychischen Störungen als gleichrangige Alternative zur Einzeltherapie anzusehen; insbesondere bei psychischen Störungen, bei denen von einer komplexen Störung des zwischenmenschlichen Beziehungsverhaltens auszugehen ist, versteht der Autor die Gruppentherapie...

Onlinebefragung des Deutschen Ethikrates zu Zwangsmaßnahmen

Der Deutsche Ethikrat erarbeitet zurzeit eine Stellungnahme zu Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie, Pflege, sozialen Arbeit, der Kinder- und Jugend- sowie der Behindertenhilfe. Hierzu findet bis zum 31. Mai eine Onlinebefragung statt, in der man sich zu dieser Thematik äußern kann. Bestimmt haben einige von euch etwas dazu zu sagen. Des Weiteren findet am 18. Mai in Berlin eine öffentliche Anhörung...

Buchrezension „Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I“ von Schlippe und Schweitzer

systemischen
Das "Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I" gibt einen umfangreichen Einblick in die Geschichte dieser Beratungs- bzw. Therapierichtung und ihre Haltung und Methoden. Zunächst gehen die Autoren intensiv auf die Vorgeschichte der systemischen Denkweise ein. Dabei werden wichtige Einflusspersonen und systemische Gedanken in gängigen Verfahren (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie) aufgezeigt. Anschließend wird auf die konkrete Entwicklung und die Theorie der systemischen...

Masterplatzbewerbungen: eine anstrengende Suche

Masterplatzbewerbungen
Seit ich mich für den Bachelor "Psychologie" eingeschrieben hatte, grauste es mir davor: Die Masterbewerbungen während des 6. Semesters. An meiner Universität und auch im Internet kursierten unzählige Schauermärchen. Diese reichten von "grausam" über "unzumutbar" und "stressig" bis hin zu "nur was für Genies", um an dieser Stelle nur einige Beschreibungen zu nennen. Tatsächlich baute sich während des Bachelors...

TeaP 2017 – Dresden ist bunt

Hörsaalzentrum - TeaP
Die TeaP — Tagung experimentell arbeitender PsychologInnen — findet jährlich im Frühjahr statt. Dort treffen sich, wie der Titel schon sagt, vor allem die, die experimentell arbeiten. Wer qualitative Daten erwartet, ist hier also falsch. Im Folgenden sagen wir euch, ob sich ein Besuch auf der TeaP lohnen kann. Was zu Beginn vielleicht sofort klar gestellt werden sollte: Es handelt sich zwar um...

Buchrezension „An Introduction to the Event-Related Potential Technique“ von S. J. Luck

Wer sich mit EEG beschäftigt, kommt um ihn nicht herum: Steven J. Luck, Koriphäe — wenn nicht Legende — auf dem Gebiet der EEG-Forschung und der Event-Related-Potential-Methoden. Luck kann auf mehr als 50 Jahre an Erfahrung mit ERPs zurückgreifen, die ihm in seiner Graduate-Ausbildung im Labor von Steven Hillyard (University of California, San Diego) vermittelt wurden — jenem Labor, in dem in...

Buchrezension „Comprehensive Textbook Of Psychotherapy“ von A. J. Consoli und KollegInnen

Psychotherapy
Wer sich einen guten Überblick über die verschiedenen Ansätze und Schulen der Psychotherapie verschaffen möchte, der ist mit diesem Buch gut beraten. Es handelt sich um eine zweite, aktualisierte Auflage. Inhalt und Aufbau Das vorliegende Fachbuch ist in drei Teile mit jeweils mehreren Kapiteln gegliedert. Im ersten Teil werden einzelne Ansätze und Therapieschulen vorgestellt, nämlich psychodynamische, kognitiv-behaviorale, humanistische, interpersonelle und systemische,...

Beliebteste Artikel

Daten in R einlesen – darauf muss man achten

Was kann ich hier erwarten RStudio ist in vielen Universitäten immer mehr am kommen. In der Vergangenheit habe ich bereits gezeigt, wie sich der Einstieg mit...
Richtlinie (3)

Reform der deutschen Psychotherapie-Richtlinie

Obwohl die Änderungen zum 1. April 2017 in Kraft treten, handelt es sich um keinen Aprilscherz: Die Psychotherapie-Richtlinie, die in Deutschland regelt, welche Psychotherapieverfahren...

Psychotherapie und Verbeamtung / Approbation

"Kann eine Psychotherapie, bei der ich selbst PatientIn war, eine spätere Verbeamtung oder Approbation gefährden?" Diese bange Frage geistert durch so manche Köpfe und...