Buchrezension „Schmerzpsychotherapie“ von Kröner-Herwig und Kollegen

0
571
Schmerzpsychotherapie
Schmerzpsychotherapie. Grundlagen, Diagnostik, Krankheitsbilder und Behandlung Book Cover Schmerzpsychotherapie. Grundlagen, Diagnostik, Krankheitsbilder und Behandlung
Kröner-Herwig, B., Frettlöh, J., Klinger, R., Nilges, P.
Springer
2011
723
http://www.springer.com/de/book/9783642127823

Praktikum

Das Übersichtswerk zur Schmerzpsychotherapie von Kröner-Herwig, Frettlöh, Klinger und Nilges bietet eine sehr gute Übersicht und Nachschlagemöglichkeit für Studierende höherer Semester und praktizierede TherapeutInnen in dem Gebiet der Behandlung chronischer Schmerzen. Das Buch befindet sich inzwischen in der siebten Auflage. Im Jahre 1990 erschien die erste Ausgabe, verfasst durch die Mitglieder der DGSS (Deutsche Gesellschaft zum Studie des Schmerzes) — Komission für psychologische Schmerztherapie. Ziel war es, das erste Übersichtswerk in diesem Forschungs- und Anwendungsgebiet zu kreieren. Von den Grundlagen über bestimmte Krankheitsbilder bis hin zu möglichen Fort- und Weiterbildungen ist alles enthalten, weshalb es gerade zum Nachschlagen sehr angenehm ist.


Aufbau und Inhalt
Das Buch ist in 38 Kapitel gegliedert, wobei diese sich sechs möglichen Kategorien (Grundlagen, spezielle Patientengruppen, Diagnostik, Krankheitsbilder, Behandlung und Fort- & Weiterbildungen) unterordnen. Jedes Kapitel ist von einzelnen AutorInnen verfasst, was sich auch im nicht einheitlichen Aufbau widerspiegelt. Teilweise werden Einleitungen, Zusammenfassungen und Ausblicke auf weitere Forschung gegeben, doch es scheint keine einheitliche Richtlinie zu geben. Zudem fehlen die vom Springer-Verlag gern verwendeten Seitenspalten. Stattdessen folgen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen im Fließtext Einschübe, die Relevantes betonen.
Inhaltlich dagegen sind die Kapitel fein aufeinander abgestimmt mit passenden Querverweisen. Dies ermöglicht, nur einzelne Kapitel statt dem ganzen Buch bei Bedarf zu lesen. Aufgrund der Überschneidung der Psychotherapie mit der Medizin in dem Gebiet der Schmerzbehandlung werden die Grundlagen beider Gebiete vermittelt, wobei ein gewisses Vorwissen sehr hilfreich sein kann. Gerade die medizinisch-biologischen Aspekte sind nicht immer leicht nachzuvollziehen. Leider wurden die Abbildungen nur in Schwarz-Weiß gedruckt, was das Verständnis etwas verzögert.


Preis-/Leistungsverhältnis
Das Preis von diesem Buch beträgt 69,99€ (Stand vom 16.05.2016; E-Book: 46,99€). Da es sich um ein komplettes Übersichtswerk handelt, das in etwa alle vier Jahre aktualisiert wird, empfiehlt sich die Investition nur für Personen, die tatsächlich in diesem Gebiet arbeiten. Die 7. Auflage ist bereits vier Jahre alt, daher lohnt es beim Verlag nachzufragen, ob nicht bald eine neue Auflage gedruckt wird.


Fazit
Es handelt sich hier umfassendes und sehr lehrreiches Buch, welches als Standardwerk im Gebiet der Schmerztherapie gilt. Dabei setzt es allerdings ein gewisses psychologisches und medizinisches Grundverständnis voraus, weshalb es erst ab höheren Semestern oder gar erst ab der Spezialisierung innerhalb des entsprechend Gebiets zu empfehlen ist. Gesamtergebnis: 3 von 5 Sternen — Abzüge gibt es wegen der mangelnden Einheitlichkeit des Kapitelaufbaus und weil das Lehrbuch mit Erscheinungsjahr 2011 nicht mehr ganz up-to-date ist.