Was sind die Inhalte des Psychologiestudiums?

Der Aufbau des Psychologie-Studiums variiert je nach Studiengang und Universität. Dennoch gibt es gewisse Grundsätzlichkeiten, die ein Psychologiestudium erfüllen muss, damit es auch als Solches bezeichnet werden kann.

Im Bachelorstudium gibt es verschiedene Pflichtfächer wie Einführung, Statistik, empirisch-wissenschaftliches Arbeiten (inklusive dem empirisch-experimentellen Praktikum) und Diagnostik. Darüber hinaus werden bis zu 48 ECTS in den Grundlagenfächern Allgemeine Psychologie, Biopsychologie, Entwicklungspsychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie sowie Sozialpsychologie vermittelt. Dazu kommen dann nochmal bis zu 48 ECTS in den Anwendungsfächern, die an den verschiedenen Universitäten unterschiedlich vertreten sind. Darüber hinaus müssen Berufspraktika abgeleistet und die Bachelor-Arbeit verfasst werden. Genauso ist die Teilnahme an psychologischen Studien und damit der Erwerb von Versuchspersonenstunden verpflichtend.

Formal besteht das Studium aus Vorlesungen, Übungen oder Seminaren. Auch die Prüfungsformen variieren. Mal musst du Klausuren schreiben, mal Hausarbeiten verfassen, Referate halten oder eine Übung durchfühen.

Posted in: 1. Informationen rund um den Bachelor Psychologie